Begleitprogramm 2007

Zur Ausstellung bieten wir unseren Besuchern ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Der Auftakt erfolgt im Rahmen einer Großveranstaltung unter dem Thema „Leben in der Steinzeit“.

In unserem „Steinzeitatelier“ bieten wir ab dem 15. Juli und an allen folgenden Sonntagen während des Ausstellungszeitraums im Hof des Heid’schen Hauses, immer von 14 bis 18 Uhr, Einblicke in das Leben in der Steinzeit. Die Eintrittskarte berechtigt zur Teilnahme, besonders für Kinder – je nach Verfügbarkeit der Plätze. Reservierungen sind nicht möglich.

Termine und Themen

7. und 8. Juli
„Leben in der Steinzeit“ Am Samstag, den 7. Juli ab 14 Uhr und am Sonntag, den 8. Juli 2007 ab 11 Uhr auf dem Wiesengelände der Familie Heid, Bahnhofstraße 29, am Sportgelände. Unseren kleinen und großen Besuchern wird durch Vorführungen und Mitmachaktionen ein abwechslungsreicher Blick in das Leben der frühen Menschen ermöglicht. Auf mehreren Stationen kann man die Herstellung von steinzeitlichen Werkzeugen erlernen, Speere werfen, zwirnen, mit Erdfarben malen, Feuer machen, töpfern, Tonwaren in steinzeitlicher Grube brennen und vieles mehr. Für zünftige Verpflegung ist gesorgt.
Prof. Clemens Eibner und Studenten, Institut für Ur- und Frühgeschichte; Anne Reichert, Archäotechnikerin, Ettlingen und Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

7. Juli, ab 20 Uhr: Großes Lagerfeuer und ab ca. 21:45 Uhr: Abendvortrag „Was wissen wir über die altsteinzeitlichen Geräte des Homo heidelbergensis?“ Prof. Clemens Eibner

 

Museumspädagogisches Begleitprogramm
Steinzeitatelier an Station 1 / Ortsmitte
Teilnahme mit gültiger Eintrittskarte, besonders für Kinder und je nach Verfügbarkeit der Plätze, ab 15. Juli 2007, immer sonntags, von 14 bis 18 Uhr.

15. Juli 2007
„Handwerksalltag der Steinzeitmenschen“
Stein, Knochen und Leder sind die Materialien der Steinzeitmenschen – bei uns kann man daraus selber allerlei Nützliches herstellen. Prof. Eibner und seine Studenten

22. Juli 2007 „Steinzeitmusik“
Vom Schwirrholz zum Klangholz. Die schönsten Töne auf Knochenflöten blasen Prof. Eibner und seine Studenten.

29. Juli 2007 „Schnitzen in Holz“
Mit Steinwerkzeugen Holz zu bearbeiten ist kinderleicht. Die Studenten vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Heidelberg zeigen auch, wie man Holzspeere herstellt!

5. August 2007 „Mäusezähnchen“
Mit Mikroskop und Lupe erforschen wir die Kleinsäuger aus der Mauerer Waldzeit. Dr. Manfred Löscher


12. August 2007 „Steinzeitschmuck“
Steinzeitschmuck zum Anschauen präsentiert Renate Hoffmann zeigt, wie man ihn selber macht.


19. August 2007 „Krempel und Schönes“
Perlen und Schätze nicht nur aus Ton fertigen wir mit den Studenten vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Heidelberg.

26. August 2007 „Bären haben scharfe Zähne“
Der Urmensch von Mauer musste sich vor Bären hüten – seine Zähne waren eine begehrte Beute. Aus Gips kannst Du sie mit Dr. Johanna Kontny vom Museum des Geologisch-Paläontologischen Instituts der Universität Heidelberg selber machen.

2. September 2007 „Ötzi, der Mann aus dem Eis“
Die Archaeotechnikerin Anne Reichert zeigt ihre Rekonstruktionen von steinzeitlicher Ausrüstung und Kleidung und erklärt, wie man sie herstellt.

9. September 2007
„Die Tiere der Mauerer Waldzeit“

Waldelefant und Co. erstehen als Papiermodelle und werden auf Postkarten verewigt. Dr. Johanna Kontny vom Museum des Geologisch-Paläontologischen Instituts der Universität Heidelberg.

15. und 16. September 2007
Sandgrube Grafenrain, Tag des Geotopes

Ein so genanntes Geotop ist ein Fenster in die Erdgeschichte. Es erlaubt einen Blick in die geologischen Besonderheiten unserer Erde. Besondere Aufschlüsse – wie die Sandgrube Grafenrain – werden jährlich am 3. Sonntag im September, dem „Tag des Geotops“ vorgestellt.

15. September 2007 um 20 Uhr
Abendvortrag bei Kerzenschein und uriger Verpflegung
:
„Sandgrube Grafenrain – Fundort des Homo heidelbergensis“ von Dr. Manfred Löscher in der Sandgrube / Station 3.

16. September 2007
„Das Löschersche Schotterbrettel“
/ Station 3

In der Sandgube Grafenrain untersuchen wir die Neckarschotter aus der Fundschicht und erfahren, woher sie vor 600 000 als Fracht des Neckars kamen. Dr. Manfred Löscher, Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

16. September 2007 „Die Geopark-Ranger kommen“ / Station 1
Im Hof des Heid’schen Hauses fertigen wir Neckar-kiesel aus Filz und lüften das Geheimnis der Geologie in der Region.
Dr. Christiane Koch und Carsten Grambow vom Geopark Bergstraße-Odenwald

23. September 2007 „Kleinsäugerforschung“
Mit dem Mikroskop sind wir den Knochen und Zähnchen der Kleinsäuger auf der Spur; sie liefern uns wichtige Hinweise auf die Umweltbedingungen in der Mauerer Waldzeit.
Dr. Manfred Löscher

30. September 2007 „Die Sande von Mauer“
Gestaltung von Sandbildern in Glasfläschchen mit Dr. Johanna Kontny vom Museum des Geologisch-Paläontologischen Institut der Universität Heidelberg.

7. Oktober 2007 „Malen mit Erdfarben“
Ob Bodypainting oder Wald-elefant – mit Ocker und Rötel entstehen die schönsten Muster und Bilder. Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

14. Oktober 2007 „Kultiges aus der Steinzeit“
Aus den Materialien der Steinzeit fertigen wir kleine Gegenstände des kulturellen Lebens unserer Vorfahren. Prof. Clemens Eibner, Marion Schütz und Dietrich Wegner vom Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

______________________________________________________
18. Oktober 2007 Öffentlicher Abendvortrag in der Alten Aula, Universität Heidelberg, 20 Uhr „Out of Africa"
: Die Großfamilie des Homo heidelbergensis“ von Prof. Friedemann Schrenk, Forschungsinstitut Senckenberg (Vortrag in deutscher Sprache)
______________________________________________________________

21. Oktober 2007, von 11 bis 16 Uhr
„Archäologische Sandgräberei“

Wie die Sandarbeiter vor 100 Jahren buddeln wir in den Mauerer Sanden und suchen nach Schätzen. Wer findet den Unterkiefer des Urmenschen von Mauer? Station 1 im Hof des Heid’schen Hauses. Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

______________________________________________________
21. Oktober 2007, 17 Uhr
„100 Jahre Fundwiederkehr“

Öffentliche Feier zum Fundjubiläum / Sport- und Kulturhalle Mauer Für die Bürgerinnen und Bürger von Mauer und Umgebung findet ein multimedialer Vortrag und geselliger Abend statt. Karten im Vorverkauf ab 24. September 2007
______________________________________________________

28. Oktober 2007 „Mauermer Kerwe mit Themen-Umzug“
1. Kerweverein Mauer und andere Vereine
______________________________________________________

4., 11., 18. und 25. November 2007
„Lesung von Ur-Geschichten“
Auf kuscheligen Fellen und im Schein von Öllämpchen lauschen wir den Abenteuern von Rulaman und anderen Steinzeithelden. Gemeinde-Bücherei über der Ausstellung im Großen Saal des Heidschen Hauses / Station 1.